Samstag, 1. August 2015

LilyPadz

Hallöööchen!

Nun hatte ich ja eine gaaanze weile keinen Eintrag mehr verfasst... das liegt allerdings daran, dass hier echt wahnsinnig viel passiert ist :) dieser Eintrag wird dann also vermutlich etwas länger und als Hauptmerk möchte ich euch mal die LilyPadz von ARDO vorstellen, die man mir freundlicherweise zum testen zugeschickt hat. Link gibt es hier -> ARDO LilyPadz

Die Padz sind aus "Innovativem Hightech-Silikon - atmungsaktiv und hautverträglich". Die kleinen runden Silikon "Blümchen" werden mit einer kleinen runden Schale geliefert. Jedes einzelne Blümchen ist auf ein kleines rundes Trägerschälchen. Zuerst wusste ich nicht, welche Seite die Richtige ist, aber beim Fühlen merkt man das eine der beiden Seiten etwas "klebriger" ist. Die Reinigung der Padz ist eigentlich recht simpel -> Wasser und Seife dann an der Luft trocknen lassen.


Warum wollte ich die Blümchen so unbedingt testen?

Ich hab einen recht starken Milchfluss und laufe auch schnell aus *grins*... und jetzt wo mein Kleiner anfängt Nachts besser zu schlafen musste eine bessere Alternative als Stilleinlagen und BH her. Mit BH lässt es sich nämlich eigentlich nicht sonderlich gut schlafen. Ich dachte auch ... " Jetzt wo sich alles eingepegelt hat läuft es sicher nicht so..." ja. Am nächsten Tag war meine Bettdecke etwas sehr nass. Also bin ich etwas durchs Internet gesurft und auf die LilyPadz gestoßen.

Welche Versprechungen stecken hinter den Padz?


Auf der Seite von Ardo findet man folgende Beschreibung:

Die geniale Stilleinlage. Unsichtbar. Wiederverwendbar. Trocken.Geniessen Sie die Freiheiten, die sich Ihnen mit den genialen LilyPadz Stilleinlagen bieten! Egal ob Sie Schwimmen, Sport treiben, Ihre Lieblingsunterwäsche tragen oder einfach gerne abends ausgehen... LilyPadz verrutschen nicht, tragen nicht auf und schützen so diskret vor auslaufender Muttermilch.

  • Verhindern wirkungsvoll das Auslaufen Ihrer wertvollen Muttermilch
  • Sind nicht-absorbierend und selbsthaftend
  • Bestehen aus atmungsaktivem High-Tech Silikon
  • Sind über mehrere Monate verwendbar
  • Tragen sich wie eine zweite Haut und sind unter der Kleidung unsichtbar
Meine Meinung:

Die LilyPadz kosten etwa 25€. Ich finde die Verpackung Ansprechend und die Schale weist ein echt schönes Motiv auf. Sie lassen sich relativ einfach auf die Brüste drücken und haben bis jetzt eigentlich immer gehalten. Die erste Nacht sind sie mir ein paar mal abgerutscht weil mein Kleiner Mann ständig mit seinen Händchen dagegen gekommen ist oder sie runtergezogen hat. Mein Freund meinte übrigens noch "Wenn die Grün wären könntest du als Arielle durchgehen." da musste ich schon schmunzeln. Aber eine schöne Idee wäre es ja ;). Vom Tragekomfort her finde ich sie nicht störend und ich vergesse auch recht häufig das sie da sind. Normale Stilleinlagen sind bei mir nach einer Weile verrutscht, haben geknittert oder es war permanent feucht. Das entfällt alles mit den LilyPadz. Wovor ich jetzt eigentlich auch angst hatte war, dass wenn ich sie länger trage und meine Brüste sich nicht selbst entleeren können dies zu einer Brustentzündung führen könnte. Normalerweise fangen sie  bei mir an zu laufen wenn mein Sohn eine Weile nicht getrunken hat ... aber da die Padz das Auslaufen ja wunderbar unterbinden.... ;). Jedenfalls wenn ich längere Zeit nicht stille (z.B. wegen eines Termins) lege ich mir doch lieber normale Stilleinlagen unter.




 Im Großen und Ganzen bin ich absolut zufrieden und kann sie jedem wärmstens empfehlen. Ich habe trotzdem immer eine Packung Einmalstilleinlagen zu Hause aber konnte jetzt schon etwas sparen ;) also wenn man länger stillt lohnen sie sich. Doof ist, dass man sie aus hygienischen Gründen nach jedem Benutzen reinigen sollte. Gerade in der Nacht hat man darauf ja keine Lust. Unterwegs kann das auch recht problematisch sein, ich habe für meinen Teil nämlich keine Seife in der Tasche ;).




Noch ein kleines Update von meinem Sohn:
  • 5 Monate und 18 Tage alt
  • 24 Wochen und 0 Tage alt
  • 168 Tage alt
  • In 197 Tagen wird Sam 1 Jahr
 Was kann mein Knirps neues?

Er hat jetzt angefangen mit Hokkaido-Kürbis Brei (Tägl. 150ml + Mamimilch). Anfangs war er gar nicht begeistert und jetzt nimmt er es schon ziemlich gut an :). Dann beginnt er langsam sich auf seine Beinchen abzustützen was manchmal wie ein kleiner Frosch aussieht. Er rollt durch die halbe Wohnung und schaut super begeistert hinter allen Tieren her und LIEBT es Musik zu machen. Den großen Schub haben wir anscheinend jetzt hinter uns, er ist wieder deutlich "freundlicher" und jammert weniger. Gab tatsächlich viele Nächte in denen er einfach mal viel geweint hat und wir dann mit ihm samt Manduca spazieren gegangen sind. Es ist zwar wahnsinnig anstrengend manchmal aber wir erleben so viele wunderbare Momente zusammen... ich weiß gar nicht wie ich vor meinem Sohn gelebt habe ;)

Damit auch ein herzliches Gute Nacht!